Die Medien

Neben der direkten Unterstützung von ALS-Therapieforschung besteht ein wesentliches Anliegen der Immendorff-Initiative darin, die Problematik der ALS-Erkrankung in die gesellschaftliche Öffentlichkeit zu transportieren. Mit dieser Zielstellung wurden verschiedene Publikationen in Printmedien durch eine Stellungnahme oder Zitat unterstützt:

Stern Nr. 34 vom 14.08.03: „Rätsel um die toten Kicker“

Der Tagesspiegel vom 13.04.04: „Auf den Spuren einer rätselhaften Erkrankung“

Süddeutsche Zeitung
vom 08.09.04: „Eingesperrt und doch zufrieden“

Der Spiegel Nr. 49 vom 29.11.04: „Der Feind im eigenen Körper“

Der Spiegel Nr. 10 vom 07.03.05: „Immendorffs Radikalkur“

Die Welt vom 08.03.05: „Heimtückische Krankheit“

Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28./29.11.05: „Die Sprache der Augen als letzte Möglichkeit der Verständigung“

Berliner Zeitung vom 22.01.05: „Mit den Augen der Angela Jansen“

Tagesspiegel vom 07.03.05: „Die verzweifelte Hoffnung“

Tagesspiegel vom 08.03.05: „Ein Teil dieser Patienten wird sterben“

Stern Nr. 16 vom 14.04.05: „Rebellion gegen den Tod“

Apotheken Umschau vom 15.11.05: „ALS - Lebensqualität erhöhen“

Der Spiegel Nr. 47 vom 21.11.05: „Hoffen auf Contergan“


Weiterhin haben Jörg Immendorff und Thomas Meyer durch eine Teilnahme an TV- und Theaterproduktionen sowie durch Beratung, konzeptionelle Gestaltung oder Interviewtätigkeit die ALS in einem breiten Publikum thematisiert:

•  TV-Spielfilm ZDF/Arte, Sterne leuchten auch am Tag
   (mit Veronica Ferres), Sendetermin 04.12.04 (Videomaterial)

•  Johannes B. Kerner-Show ZDF, 02.12.04
   (Studiogast gemeinsam mit Veronica Ferres und Jörg Immendorff)

•  Christoph Schlingensief-Produktion an der Berliner Volksbühne,
   Theater ALS Krankheit, Premiere, 17.11.2004          
   (Konzeptionelle und neurologische Beratung, siehe www.schlingensief-als.de)

•  Zibb, rbb, 11.01.05 (Studiogast)

•  N24 am 08.03.05 (Studiogast)

•  Stern-TV 16.03.05 mit Günther Jauch (Studiogast)

•  W-Wissen, ARD, 12.05.05 (konzeptionelle Mitarbeit und Interview)

•  nano, WDR, 22.06.05 (konzeptionelle Mitarbeit und Interview)